Hafenstadtbefragung

Im Rahmen der Hafenentwicklung 2020 und der damit verbundenen Entwicklungsplanung Klybeck-Kleinhüningen wurde projektbegleitend zur Planung eine Anwohnerbefragung durchgeführt. Geplant ist ein Stadtteil, in dem Wohnen, Arbeiten und öffentliche Einrichtungen eng miteinander verzahnt sind.

Ziel der Befragung

Die Befragung soll einen Überblick zur aktuellen Bewertung der Lebensbedingungen im Quartier geben. Ausserdem sollen der Bekanntheitsgrad der geplanten Projekte sowie mögliche Entwicklungspotenziale und Zukunftsperspektiven zur Aufwertung des Areals abgefragt werden. Als begleitende Massnahme des Projekts Klybeck-Kleinhüningen ist (mindestens) eine Wiederholung der Befragung in 5 oder 10 Jahren geplant.

Ergebnisse der Befragung

Detailplan zur Gestaltung des Areals Klybeck-Kleinhüningen.
Bild vergrössert anzeigen

Im Sommer 2015 wurden 4 466 Haushalte in den Wohnvierteln Klybeck und Kleinhüningen angeschrieben. Insgesamt haben 685 Personen den Fragebogen ausgefüllt zurückgeschickt. Grundsätzlich zeigen sich die Befragten mit der Lebensqualität in den Wohnvierteln zufrieden. Als grösste Belastung sehen die Befragten den Lärm, die mangelnde Sauberkeit und die Verkehrssituation. Ein Drittel der Befragten hofft, dass die geplanten Projekte positive Impulse für ihr Quartier haben werden, ein Viertel befürchtet negative Auswirkungen. Den Projektplan zur zukünftigen Hafen- und Stadtentwicklung (siehe Bild) kennt jeder Dritte nicht.

PDF-Dokument zur Hafenstadtbefragung und weiterführende Informationen