Befragung 55plus

Deko-Bild

Die Befragung 55plus wurde erstmals 2011 als Kundenbefragung im Auftrag des Gesundheitsdepartements durchgeführt. Seit 2015 gehört die Befragung zu den wiederkehrenden Bevölkerungsbefragungen im Auftrag des Regierungsrats. Die schriftliche Befragung findet alle vier Jahren statt.

Was sind die Ziele der Befragung 55plus?

Ziel der Befragung ist es, aufgrund der erhobenen Daten, die kantonale Alterspolitik besser steuern zu können. Die Befragung bietet zum einen die Gelegenheit, die Zufriedenheit mit bestehenden Angeboten abzufragen. Zum anderen können die Befragten ihre Bedürfnisse äussern.

Welche Themen beschäftigen die Wohnbevölkerung über 55 Jahre?

Die Befragung deckt ein breites Spektrum ab. Themen sind unter anderem die Wohnsituation, die Sicherheit, das Bewegungs- und Freizeitverhalten, die Erwerbssituation und Freiwilligenarbeit, die Informationsbeschaffung und Mediennutzung sowie Gesundheit und Seniorenpolitik.

Ergebnisse der zweiten Befragung

Die zweite Befragung zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Befragten im Alter von mindestens 55 Jahren gerne im Kanton Basel-Stadt lebt. Am meisten Sorgen bereitet ihnen ein allfälliger altersbedingter Umzug. Beim Angebot von genügend und günstigen Wohnungen sowie Pflegeheimen sehen die Befragten Handlungsbedarf. Mit ihrer finanziellen Situation ist die Mehrheit der Befragten zufrieden. Vier von fünf Personen fühlen sich gesundheitlich gut. Mit dem Alter nimmt die Bedeutung des öffentlichen Verkehrs zu, welcher meist gut erreichbar ist. Das altersspezifische Angebot ist nur wenigen bekannt, Informationen werden zunehmend im Internet gesammelt.

Weiterführende Informationen