Daten-Geschichte(n)

Ab wann wurden Themen als so relevant erachtet, dass sie in den statistischen Jahrbüchern erfasst wurden? Welche Aspekte waren vor 100 Jahren interessant? Historische Daten können viel über das Leben in Basel erzählen, damals wie heute.

  • Basler Klimageschichte

    Für das Verständnis klimatischer Entwicklungen sind langjährige Zeitreihen von grundlegender Bedeutung. In Basel werden seit 1755 täglich meteorologische Messungen durchgeführt – ein enormer Datenschatz, der auch in allen bisher erschienenen Ausgaben des Statistischen Jahrbuchs enthalten ist. mehr lesen

  • Preismessung

    In Basel-Stadt wurde schon früh mit der Berechnung von Preis- und Indexreihen begonnen. Von manchen Gütern liegen bereits Preise aus dem Jahr 1891 vor. Die Indexreihen von lassen sich für gleiche oder ähnliche Warengruppen über Jahrzehnte verknüpfen. mehr lesen

  • Strassenverkehr

    Seit 1925 gilt der Strassenverkehr in den Augen der Statistik als «alltägliche Erscheinung» und ist damit zum «einwandfreien Objekt der statistischen Beobachtung» geworden. Ab 1925 werden Zahlen zu verschiedenen Fahrzeugen und registrierten Unfällen erfasst mehr lesen

  • Von den Anfängen der Telefonie

    Heute ist Telekommunikation aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Begonnen hat diese Entwicklung in der Schweiz 1852, mit dem ersten Telegrafendienst zwischen St. Gallen und Zürich. Bereits im statistischen Jahrbuch 1921 finden sich Zahlen zur Telekommunikation. mehr lesen