Basler Index im Juni 2024

Der Basler Index ist im Juni 2024 gegenüber dem Vormonat um 0,1% auf 107,1 Punkte gestiegen (Basis Dezember 2020 = 100). Im Vergleich zum Mai sind vor allem Pauschalreisen ins Ausland teurer geworden, aber auch Beherbergungstarife sowie Getränke in Restaurants und Cafés. Die Preise für Bekleidungsartikel, Schuhe und Waren für die Körperpflege haben sich gegenüber Mai hingegen verbilligt. Die Jahresteuerung, das heisst die Teuerung zwischen Juni 2023 und Juni 2024, beträgt 1,3% – nach 1,2% im Mai und 1,1% im April.

Die Grafik zeigt: Der Basler Index der Konsumentenpreise beträgt im Juni 2024 107,1 Punkte und die Jahresteuerung liegt bei 1,3%.

Indexänderungen gegenüber Mai 2024
Reihenfolge nach %-Anteil an Monatsteuerung

Hauptgruppen tiefer Hauptgruppen höher
Bekleidung und Schuhe
(-2,6%)
Freizeit und Kultur
(+1,4%)
Hausrat und Haushaltsführung
(-1,8%)
Restaurants und Hotels
(+0,8%)
Gesundheitspflege
(-0,1%)
Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke
(+0,4%)
Sonstige Waren und Dienstleistungen
(-0,3%)
Verkehr
(+0,1%)
Nachrichtenübermittlung
(-0,1%)
Alkoholische Getränke und Tabak
(+0,3%)
  Wohnen und Energie
(+0,0%)

 

Weiterführende Informationen

Rohdatensatz, Index-Tabellen und Teuerungsrechner

Indikatoren zum Thema Preisindex

 

Preisindices Schweiz, Genf und Zürich

Landesindex der Konsumentenpreise

Genfer Index der Konsumentenpreise

Zürcher Index der Konsumentenpreise

 

Konjunktur- und Inflationsprognosen

nach oben