Klassifikationen

Hier werden vier häufig nachgefragte Klassifikationen kurz vorgestellt.

Für Informationen zu allen anderen in der Schweiz üblicherweise verwendeten Nomenklaturen verweisen wir auf die Dokumentation des Bundesamtes für Statistik.

 

NOGA - Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige

Die NOGA 2008 (Nomenclature générale des activités économiques) ist ein grundlegendes Arbeitsinstrument, um statistische Informationen zu strukturieren, zu analysieren und darzustellen. Diese Systematik ermöglicht es, die statistischen Einheiten «Unternehmen» und «Arbeitsstätten» anhand ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit zu klassieren und konsistent zu gruppieren. Sie ist auf den ersten vier Stufen kompatibel mit der Statistischen Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE).

Das Bundesamt für Statistik stellt ein Online-Tool zur Verfügung:

NOGA-Klassifikationshilfe

nach oben

ISCO-19 Berufsklassifikation

In der Schweiz werden die vier ersten Ebenen der Internationalen Standardklassifikation der Berufe ISCO-08 (ISCO = International Standard Classification of Occupations) übernommen. Auf der zusätzlichen fünften Ebene kommen Besonderheiten des Schweizer Arbeitsmarktes zum Tragen.

Die Klassifikation wird unter anderem in der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE), in der Grenzgängerstatistik (GGS) usw. verwendet.

Die Klassifikationstabelle als Excel-Datei

nach oben

CPA Statistische Güterklassifikation

Die Schweizerische Aussenhandelsstatistik stellt neu auf die Güterklassifikation in Verbindung mit Wirtschaftszweigen der Europäischen Union ab. Sie dient der Einordnung von Gütern nach einheitlichen Merkmalen und bildet die Grundlage für die Erstellung und Berechnung von Statistiken über Produktion, Vertrieb, Verbrauch, Aussenhandel und Gütertransport. Die CPA ist Teil eines integrierten Systems statistischer Klassifikationen, das hauptsächlich unter der Federführung der Statistikabteilung der Vereinten Nationen entwickelt wurde. Dieses System ermöglicht Vergleiche statistischer Daten aus unterschiedlichen Ländern und Statistikbereichen.

Zur EUROSTAT-Klassifikationsliste CPA

nach oben

ISCED 97 Bildungslandschaft Schweiz

Die Dokumentation der Bildungslandschaft in der Schweiz entsteht als Zusammenzug von 26 kantonalen Datensätzen, die auf schweizerischer Ebene harmonisiert und klassifiziert werden. Die schweizerische Klassifikation ist kompatibel mit der ISCED 97 (International Standard Classification of Education) der UNESCO. Die tabellarischen Abbildungen der 3 Klassifikationsebenen erlauben nationale und internationale Systemvergleiche.

Zur Informationseite des BFS zum Bildungssystem Schweiz
Zur internationalen Klassifikation der UNESCO

nach oben