Kulturpublikumsbefragung

Deko-Bild

Im Auftrag des Präsidialdepartements Basel-Stadt sowie der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Basel-Landschaft führte das Statistische Amt Basel-Stadt in der Saison 2019/2020 in 13 Kulturinstitutionen eine Kulturpublikumsbefragung durch.

Die Befragung musste wegen der COVID-19-Pandemie Ende Februar 2020 - und somit frühzeitig - abgebrochen werden. Aufgrund des Abbruchs sind die Grundgesamtheit und die Stichprobe der Befragung unvollständig. Somit fällt die Grundvoraussetzung für solide Ergebnisse, nämlich eine Befragung während der gesamten Spielzeit, weg.

Um trotz der abgebrochenen Befragung eine Grundlage für die politischen Entscheide zu haben, hat das Statistische Amt auf der Basis der vorliegenden Daten und groben Annahmen eine Hochrechnung der Besucheraufkommen nach Institution vorgenommen. So konnten die drei baselstädtischen Institutionen mit dem grössten Publikumsaufkommen aus dem Kanton Basel-Landschaft identifiziert werden.

Ziel der Kulturpublikumsbefragung

Durch die Kulturpublikumsbefragung sollen gesicherte Daten über den Wohnort und andere Merkmale der Besucherinnen und Besucher der baselstädtischen Kulturinstitutionen über eine gesamte Spielzeit erhoben werden.