Daten-Dialog 4

Plattform für einen offenen Dialog rund um Daten

Die vierte Austragung des Daten-Dialogs widmet sich dem Thema «Daten (be)greifbar machen - der Weg zu einer datenkompetenten Gesellschaft», nachdem an der letzten Veranstaltung vom 20. Oktober 2022 das Thema «News aus Behördendaten» diskutiert wurde.

Die Veranstaltungsreihe «Daten-Dialog» bietet Raum für einen regelmässigen Austausch und einen praxisnahen Wissenstransfer zu Datenthemen.

Datum / Zeit / Ort

Donnerstag, 27. April 2023, Veranstaltungs-Beginn: 17.15 Uhr (Türöffnung: 16:45 Uhr)

Auditorium Schweizer Radio und Fernsehen, Meret Oppenheim Hochhaus, Meret-Oppenheim-Platz 1b

Physische und Online-Teilnahme möglich: hier geht's zur Anmeldung!
 

Programm und Format

Was erwartet Sie?

  • Einführung in das Thema durch Prof. Dr. Diego Kuonen, Statistiker und Datenwissenschaftler
  • Moderierte Podiumsdiskussion unter Beteiligung von Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Gesellschaft, Privatwirtschaft, Verwaltung und angewandte Wissenschaft:
    • Nikki Böhler, Digitalunternehmerin
    • Prof. Dr. Vera Husfeldt, Leiterin Bildungsinformatik FH Graubünden
    • Ulrich Maier, Leiter Mittelschulen und Berufsbildung,
      Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt
    • Markus Reinelt, Head Early Talents Switzerland, Novartis Pharma AG
  • Moderierte Publikumsdiskussion
  • Schlussbetrachtung durch Prof. Dr. Diego Kuonen

Durch den Abend führt Roger Ehret, Journalist und Gesprächsleiter.
  

Zoom

Nikki Böhler

Zoom

Vera Husfeldt

Zoom

Diego Kuonen

Zoom

Ulrich Maier

Zoom

Markus Reinelt

Welchen Fragen widmen wir uns?

  • Was bedeutet Datenkompetenz bzw. Data Literacy?
  • Warum wird sie als Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts bezeichnet?
  • Besteht ein gesellschaftliches Bewusstsein für die Bedeutung von Daten?
  • Wie gelingt es die «Sprache der Daten» als Teil der Allgemeinbildung zu etablieren?
  • Wo steht die Schweiz im internationalen Vergleich?
  • Wo besteht der grösste Handlungsbedarf?
  • Welchen Beitrag leisten Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Medien und Zivilgesellschaft zur Etablierung einer Datenkultur? 
  • Wie steht es um die Vernetzung der verschiedenen Akteure

Wen möchten wir erreichen?

  • Interessierte Personen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Privatwirtschaft, Medien und Öffentlichkeit - kurz: Sie alle!

Weiterführende Informationen