Wanderungsanalyse

Deko-Bild

Das Statistische Amt erstellt jährlich eine Analyse der Zu- und Abwanderung. Im Bericht wird untersucht, für welche Gruppen sich Wanderungsgewinne und für welche sich Wanderungsverluste ergeben haben. Nun liegt die fünfte Ausgabe vor.

Welche Themen werden im Bericht behandelt?

Im Bericht werden Herkunftsorte und Wanderziele, Staatsangehörigkeit und Alter betrachtet. Um auch längerfristige Entwicklungen aufzeigen zu können, wird der Zeitraum seit 2006 berücksichtigt.

Bei der Wanderungsanalyse wird zudem untersucht, welche baselstädtischen Gemeinden und Wohnvierteln bei Neuzuzüger besonders attraktiv sind und welche bei Personen, die innerhalb des Kantonsgebietes umziehen. Weiter enthält der Bericht ein Kapitel zu den Asylsuchenden und zu den vorläufig Aufgenommenen.

Ein Schwerpunktthema des aktuellen Berichts bildet die Untersuchung der räumlichen Segregation der grössten Ausländergruppen des Kantons Basel-Stadt, d. h. die räumliche Verteilung der verschiedenen ausländischen Bevölkerungsgruppen im Kanton. Dazu wurde der Segregationsindex aktualisiert und neu berechnet. 

Der aktuelle Bericht als PDF-Dokument zum Ausdrucken

Wanderungsanalyse 2016