Gesundheitsförderung

Das Statistische Amt geht das Thema Gesundheitsförderung aktiv an. Mit dem Gesundheitsprojekt «Xund – X&» schärft es das Bewusstsein der Mitarbeitenden für gesundheitliche Beschwerden, welche durch Fehlhaltungen bei konzentrierter Bildschirmarbeit am Pult hervorgerufen werden können.

Mit dem Projekt «Xund – X&» verfolgt das Statistische Amt das Ziel einer laufenden betrieblichen Gesundheitsförderung. Neben der Sensibilisierung für Gesundheits-aspekte im Arbeitsalltag wird eine aktive Förderung der Gesundheitserhaltung der Mitarbeitenden angestrebt.

Zur Optimierung der Arbeitsbedingungen sind alle Arbeitsplätze mit höhenverstellbaren Arbeitstischen und einer Dokumentenauflage ausgerüstet. Neben einer individuellen Arbeitsplatz- und Haltungsanalyse werden den Mitarbeitenden permanent Instrumente zur Vermeidung oder zur Verminderung von Fehlhaltungen und Verspannungen zur Verfügung gestellt.

Weiterführende Informationen

Schlussbericht Xund - X&