Basler Tourismus im Januar 2017

Im Januar 2017 nahm die Zahl der Übernachtungen gegenüber dem Vorjahr um 6'125 bzw. 7,7% auf 73'159 Logiernächte ab. Dieser Rückgang geht ausschliesslich auf die inländischen Gäste zurück. Die Basler Hotelbetriebe zählten 40'679 Gäste, dies entspricht im Vergleich zum Vorjahresmonat einer Zunahme um 891 bzw. 2,2%.

Abnahme der Logiernächte im Januar 2017 um 7,7% auf 73'159, das sind 6'125 weniger als im Januar 2016.

Der Rückgang von 6'125 Übernachtungen (-7,7%) ist ausschliesslich Gästen aus der Schweiz zuzuschreiben. Die inländischen Gäste buchten 25'144 Logiernächte, was gegenüber dem Vorjahr einer Abnahme um 8'763 bzw. 25,9% entspricht. Die rückläufige Nachfrage dürfte u.a. auf die alle zwei Jahre stattfindende Leitmesse der Bau- und Immobilienwirtschaft «Swissbau» zurückzuführen sein, die zuletzt im Januar 2016 stattfand. Im Vergleich zu Januar 2015, ebenfalls ein Jahr ohne «Swissbau», nahm die Logiernächtezahl der inländischen Gäste jedoch um 19,9% bzw. 4'161 Logiernächte zu.

Auf das Konto der ausländischen Besucherinnen und Besucher gingen insgesamt 48'045 Logiernächte, 2'638 bzw. 5,8% mehr als ein Jahr zuvor. Nach Herkunftsland betrachtet hat die Anzahl der Logiernächte der Gäste aus Deutschland (+1'955 Übernachtungen; +19,6%) absolut am stärksten zugenommen, gefolgt von Frankreich (+558; +18,7%) und den Vereinigten Staaten (+336; +5,2%). Ebenfalls eine Zunahme gegenüber dem Vorjahr war bei den Besuchern aus den Niederlanden (+234; +20,6%) und Saudi Arabien (+225; +96,6%) zu beobachten. In absoluten Zahlen am stärksten rückläufig waren hingegen die Übernachtungen der Gäste aus dem Vereinigten Königreich (-399; -6,6%) und Italien (-201; -7,3%).

Die Nettozimmerauslastung betrug im Januar 2017 durchschnittlich zu 45,4% ausgelastet. Dieser Wert ist gegenüber Januar 2016 um 8,3 Prozentpunkte gesunken. Die mittlere Aufenthaltsdauer der Gäste nahm von 1,99 Tagen im Vorjahresmonat auf 1,80 Tage ab. Bei den ausländischen Gästen fiel die Aufenthaltsdauer mit 1,96 Tagen höher aus als bei den Gästen aus der Schweiz, die im Schnitt 1,55 Tage in Basel blieben.

nach oben