Unregelmässige Befragungen

Auf Basis des Statistikgesetzes darf das Statistische Amt je nach Bedarf unregelmässig Befragungen durchführen.

Unregelmässige Befragungen können z. B. Stadtteilbefragungen sein

• Stadtteilbefragungen
Befragungen im Rahmen von Stadtteilentwicklungsprojekten von ausgewählten natürlichen und juristischen Personen zu Fragen, welche die Auswirkungen von Stadtteilentwicklungsprojekten betreffen nach Bedarf.

• Kulturpublikumsbefragung
Befragung von Nutzerinnen und Nutzern von Kulturinstitutionen zu ihrem Nutzungsverhalten nach Bedarf.

Diese unregelmässigen Befragungen gehören nicht zum Grundauftrag des Statistischen Amts, so dass der Aufwand für die Durchführung dem Auftraggeber gemäss Gebührenverordnung in Rechnung gestellt wird.